So., 21. Nov. | Amstetten

G.F. Händel: Susanna (Joacim)

Amstetten Vokal
Tickets stehen nicht zum Verkauf
G.F. Händel: Susanna (Joacim)

Zeit & Ort

21. Nov., 19:00 MEZ
Amstetten, Preinsbacher Str. 21, 3300 Amstetten, Österreich

Über die Veranstaltung

Ein nicht oft gehörtes Oratorium zusammen mit dem Chor Amstetten Vokal unter der Leitung von Ruth Bachmair  

Erster Akt 

Die Israeliten beklagen ihre Gefangenschaft. Susanna und ihr Ehemann Joacim singen vom Glück ihrer Ehe und Susannas Vater von seinem Stolz, so eine Musterehefrau als Tochter zu haben. Joacim muss die Stadt für einige Tage verlassen und verabschiedet sich von seiner Frau. Die zwei Dorfältesten sind erfüllt mit Wollust und wollen die schöne Susanna während seiner Abwesenheit verführen. Der Chor kommentiert, dass solch Frevel den Zorn des Himmels zur Folge habe.

 Zweiter Akt 

Joacim singt davon, wie er seine Frau vermisst. Susanna vermisst ihren Ehemann ebenfalls und sucht wegen des heißen Wetters durch ein Bad in einem Bach in ihrem Garten Schutz vor der Sonne. Sie wird von den zwei lüsternen Dorfältesten beobachtet, deren Annäherungsversuch sie angewidert zurückweist. Die Ältesten rächen sich, indem sie der Gemeinde verkünden, sie hätten Susanna beim Ehebruch mit einem jungen Mann erwischt und veranlassen ein Verfahren wegen Ehebruch. Joacim wird darüber informiert und kehrt nach Hause zurück.

 Dritter Akt 

Susanna wird für schuldig befunden und zum Tode verurteilt. Der Erste Dorfälteste gibt vor, davon sehr betroffen zu sein. Der junge Prophet Daniel, wenig mehr als ein Kind, tritt aus der Menge hervor und fordert, beide Älteste getrennt befragen zu dürfen. Da beide widersprechende Darstellungen, wie sie Susanna beim Ehebruch ertappt haben wollen, erzählen, ertappt sie Daniel als Lügner. Die Dorfältesten werden zum Tode verurteilt, Susanna ist mit ihrem liebenden Ehemann wiedervereinigt und alle preisen Susannas Tugend und Keuschheit.

Diese Veranstaltung teilen